Gregorianik Schola Marienmünster

Gregorianik Schola Marienmünster

Die Gregorianik-Schola Marienmünster-Corvey wurde 1999 gegründet.

Ausgangspunkt war und ist die intensive Beschäftigung mit den vielfältigen Erscheinungs-formen der einstimmigen mittelalterlichen Musik und eine Wiederbelebung dieser faszinierenden Kultur. Die Musiker bereisen Kirchen aller Konfessionen und sehen sich durch die feierliche Gestaltung von Gottesdiensten, besonders in der Reichsabtei Corvey, aktiv im Dienste der Verkündigung.

Der ökumenische Gedanke steht im Vordergrund ihrer Arbeit. Inhaltliche Anregungen erhielten sie bisher von Pater Michael Hermes (Meschede), Prof. Godehard Joppich und dem Gregorianik-Experten Christof Nicolaus Schroeder (Tholey). Es entstanden bisher einige bemerkenswerte CD-Produktionen, z. B. „Missa de Angelis – Lebendige Melodien der Gregorianik.“ im Auftrag des Kreuz-Verlag, ein Kreuzweg mit Orgelmusik in Bad Gandersheim (für cpo) und drei CDs mit den ältesten Melodien des Paderborner Gesangbuchs von 1609 im Bonifatius-Verlag.

Die Leitung der Schola Marienmünster-Corvey liegt in den Händen des Sängers und Musikpädagogen Hans Hermann Jansen, der als Spezialist für Alte Musik in vielen Bereichen tätig ist, und der seit mehr als 25 Jahren die Kirchenmusik an der Abtei Marienmünster im Kreis Höxter betreut.