Das Festival

Die Kirchen 2022


 

Vox Organi 2022 -was für eine Saison!

Nachdem es schon 2020 und 2021 als einziges kontinuierlich über drei Monate live und vor Publikum stattfindendes Musikfestival Geschichte geschrieben hat, war Vox Organi in der Saison 2022 wieder ein Superlativ:

Mit 27 Solisten in 38 Konzerten in 24 Kirchen innerhalb von drei Monaten war es wahrscheinlich das größte Orgelfestival in Deutschland! 

Obgleich die Covid-Situation sich etwas entspannter zeigte als in den beiden vorangegangenen Jahren,  gab es wieder einige Hindernisse zu überwinden: nicht Covid-bedingte Krankheitsausfälle brachten immer wieder einmal die Planung zum Wanken, aber wir durften mit Stolz und Frede feststellen, dass große Organisten aus aller Welt auch auf ‚kurzen Zuruf‘ bereit waren, einzuspringen – der schnellste gar innerhalb von 24 Stunden, und aus Ungarn!

Der fantastische Sommer, der sich schon früh abzeichnete, verzauberte die Spielstätten. Strahlend blauer Himmel und malerische Kirchgärten, in denen nun auch wieder Erfrischungen nach den Konzerten angeboten werden durften, lockten viele Besucher. Manche von ihnen kamen auch über längere Distanzen immer wieder und planten ihre Wochenenden entlang unseres Konzertkalenders.

Unser großer Dank gilt den engagierten Kirchengemeinden und ihren ehrenamtlichen Helfern, die mit großer Liebe zur Sache ihre Gemeinden zu Oasen der Gastfreundlichkeit machten, in denen man immer wieder auch vom beanspruchenden Tages- und Nachrichtengeschehen abschalten konnte. Kleine Video-Rückblicke auf alle Konzertwochenenden gibt es hier.

Einige Konzerte waren wieder Orgelandachten oder -vespern, und die Liturgen nutzen die Gelegenheit, den Konzertabend auch als Friedensgebet zu gestalten. Musik und Wort taten der Seele wohl.

Halt und Freude gerade auch in herausfordernden Zeiten geben, auch das möchte  Vox Organi.

Darüber hinaus bleibt es das Ziel unseres Festivals, unsere zauberhaften alten Kirchen und die bedeutenden, teilweise so gut wie unbekannten historischen Orgeln, die sie beherbergen, neu erlebbar zu machen. Sie zu präsentieren und damit das Interesse an den Orten, den Instrumenten und der Kirchenmusik wieder oder neu zu wecken – auch, wie in diesem Jahr, für Junioren und Senioren -, dafür arbeiten wir schon jetzt „hinter den Kulissen“ für die Saison 2023.  

Bleiben Sie bis zum Wiedersehen gut behütet! Dona nobis pacem!

 


Wir danken unseren Förderern der Saison 2022: