David Pipe

David Pipe studierte Orgel am Downing College der Cambridge University und an der Royal Academy of Music. Seine Orgellehrer waren u.a.  David Titterington, Susan Landale and Lionel Rogg.

Er konzertierte in England, Europa und den USA und war Gast bei renommierten Veranstaltungen wie dem North York Moors Chamber Music Festival, dem Bergen International Festival und dem St Albans International Organ Festival. Neben solistischen Auftritten ist er auch als Continuo-Spieler und Dirigent gefragt. Unter seinen CD-Einspielungen fand die Aufnahme mit Orgelwerken und Transkriptionen von Liszt und Brahms besonderen Anklang bei der internationalen Musikpresse.

Nach Berufsjahren als Assistant Director of Music am York Minster ist er seit 2016 Direktor der Orgelschule und Kathedralorganist in der Diözese Leeds, wo er als künstlerischer Leiter das Leeds International Organ Festival begründete.

Im März 2018 wurde er als Absolvent der Royal Academy of Music mit dem Titel Associate of the Royal Academy of Music geehrt; er ist Alumni vorbehalten, die sich durch besondere Leistungen auf ihrem Gebiet hervorgetan haben.

<- zurück

Scroll Up