Spendenaufruf Vox Organi

Zu diesem Aufruf gibt es auch eine Pressemeldung (PI 17)
Die Kontonummer für Eilige hier

Liebe Freunde und Förderer von Vox Organi!

in den denkwürdigen Jahren 2020 und 2021 ist uns veranstaltungstechnisch so etwas wie die Quadratur des Kreises gelungen. Während rund um uns Konzerte und Festivals abgesagt wurden, konnten wir mit schneller Reaktion auf die neuen Erfordernisse, mit wenigen unseren Veranstaltungen keinen Abbruch tuenden Veränderungen und mit sehr guter Kooperation, intern wie extern, in beiden Jahren das gesamte Festival Vox Organi durchführen. Das ist nicht unbemerkt geblieben: die große Medienpräsenz von Vox Organi 2020 und die noch größere von 2021 sind in den Pressespiegeln in unserem Archiv dokumentiert.

Hinter den Kulissen sind bereits die Vorbereitungen für Vox Organi 2022 in vollem Gange. Dazu gehört auch, dass wir uns wie alle Kulturveranstalter über aktuelle Fördermöglichkeiten informieren.

Hier nun stellen wir immer wieder fest, dass unser erfolgreiches Arbeiten sich paradoxerweise nachteilig für die Inanspruchnahme öffentlicher Gelder und Drittmittel auswirkt: in der derzeit sehr vom Einfluss der Corona-Pandemie dominierten Förderlandschaft sollen durch Geldmittel die Dinge angeregt werden, die wir bereits mit unseren Bordmitteln „richtig“ gemacht haben: professionelle Kommunikation, mediale Vernetzung, Einbettung in regionale Strukturen, das Herstellen von sozialen Bezügen.

Folglich wird uns beschieden, dass wir für den größten Teil aller zurzeit aufgelegten Fördertöpfe als Bewerber nicht prioritär geeignet sind. Hinzu kommt, dass die komplexen Anträge für Fördermittel sehr häufig einen Arbeitsaufwand mit sich bringen, den wir personell nicht leisten können, denn unser Hauptaugenmerk gilt natürlich der erfolgreihen Durchführung der jeweiligen Saison. Derzeit kommen für uns tatsächlich nur zwei öffentliche Förderer in Frage, denen wir sehr dankbar dafür sind, dass sie uns bereits in den letzten Jahren unterstützt haben. Darüber hinaus sind wir auf Privatspenden jeder Größe angewiesen.

Finanzielle Zusagen an die Künstler der kommenden Saison müssen aber frühzeitig gemacht und unsere Medien- und Öffentlichkeitsarbeit geplant werden. Gerade die Künstler sind im Moment besonders froh über die Aussicht auf feste Engagements, ebenso wie die örtliche Hotellerie oder das regionale Gaststättengewerbe.

Darum benötigen wir Ihre Hilfe! Wie Sie wissen, ist der gemeinnützige Verein Gesellschaft zur Förderung der Orgelmusik GFdO e.V., Träger von Vox Organi. Über diesen Trägerverein können sie uns auf vier Wegen unterstützen:

  1. indem Sie Mitglied werden,
  2. indem Sie Ihren Jahresbeitrag 2021 freiwillig erhöhen,
  3. indem Sie dem Verein eine Geldspende machen,
  4. indem Sie Menschen Ihres Freundes- und Bekanntenkreises anregen, Mitglied in der GFdO zu werden oder eine Spende zu machen.

Alle vier Optionen sind steuerlich absetzbar. Ein Formular für Beitritt oder Spendenabbuchung finden Sie hier

Sie können selbstverständlich jederzeit auch persönlich mit mir oder der Presse- und Kommunikationsstelle von Vox Organi in Kontakt treten.

Großspender ab 500 € finden beim nächsten Festival namentliche Erwähnung.

Wie in keinem anderen Jahr seines Bestehens hat das Festival Vox Organi in diesem Jahr bewiesen, dass es durch Zusammenhalt und Kooperation Widrigkeiten trotzen kann.

Werden Sie ein Teil dieser erfolgreichen Kooperation! Wir brauchen Sie!

Herzlichst Ihr


Gesellschaft zur Förderung der Orgelmusik e.V.
Beethovenstr. 9, 37586 DASSEL
IBAN DE22 2625 0001 0172 2639 31
BIC NOLADE21NOM